A+S Lederwerkstatt™
Männersachen seit 1985
Deutscher Fachhandel
flotter Versand
SSL verschlüsselt
A+S Lederwerkstatt™
Männersachen seit 1985
flotter Versand
A+S Lederwerkstatt™
Männersachen seit 1985

Cockringe, Penisring und Hodenring – mehr Ausdauer & größere Lust

cockringe lederwerkstattAls Cockring werden Toys aus Metall oder Kunststoff genannt, die das männliche Geschlechtsteil in Nähe des Schambeins umschließen. Cockringe stimulieren beim Tragen sexuell und führen zu stärkeren und längeren Erektionen als gewöhnlich: Während das sauerstoffreiche Blut nahezu ungehindert über die Arterien in die Schwellkörper des Penis strömt, bewirkt die gewollte Verengung der Venen durch den Cockring einen fühlbaren Rückstau, was den Penis deutlich härter und größer erscheinen lässt.

Das Tragen eines gut passenden Cock-Rings erhöht deutlich spürbar die Empfindlichkeit des Penis. Das Gefühl, ein mächtigeres und härteres Glied als gewöhnlich zu haben, hält zudem auch die mentale Erregung aufrecht.

Der Penisring hat eine ähnliche Wirkung wie der Cockring. Penisringe umschließen den Penisschaft über der Peniswurzel, werden also ebenfalls dicht am Körper getragen. Bei einer Erektion verursacht der Penisring einen Rückstau, der die außen liegenden Venen des Penis kräftig hervorquellen lässt und dem Glied die maximal mögliche Steifheit verleiht.

Elastische Penisringe aus Kunststoff oder Silikon werden auch Restriktionsringe genannt. Diese recht engen "Stauringe" unterstützen eine starke Erektion und erhöhen die Ausdauer. Oft wird ein Penisring auch in Verbindung mit Penispumpen verwendet: Durch den Unterdruck im Vakuumzylinder strömt vermehrt Blut in die Schwellkörper, wodurch der Penis dick und hart wird. Nach der Pumpsession fließt das Blut wieder zurück und das Glied wird wieder kleiner. Um diesen Vorgang hinauszuzögern und die Steifheit zu erhalten, kann ein Penisring zur Restriktion benutzt werden. Dazu wird am Ende der Pump-Session der zuvor auf den Peniszylinder aufgezogene Ring aufs Glied abgerollt und bis hinunter zur Peniswurzel gestreift. Wichtig: Tragen Sie niemals einen Penisring bzw. Cockring während des Pumpens! Das ist ein Fehler, der leider öfters gemacht wird und einem die Freude vermiesen kann.

Lesetipps: Cockringe – Das sollten Sie vor dem Kauf wissen und Cockring-Infos

 



Als Cockring werden Toys aus Metall oder Kunststoff genannt, die das männliche Geschlechtsteil in Nähe des Schambeins umschließen. Cockringe stimulieren beim Tragen sexuell und führen zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cockringe, Penisring und Hodenring – mehr Ausdauer & größere Lust

cockringe lederwerkstattAls Cockring werden Toys aus Metall oder Kunststoff genannt, die das männliche Geschlechtsteil in Nähe des Schambeins umschließen. Cockringe stimulieren beim Tragen sexuell und führen zu stärkeren und längeren Erektionen als gewöhnlich: Während das sauerstoffreiche Blut nahezu ungehindert über die Arterien in die Schwellkörper des Penis strömt, bewirkt die gewollte Verengung der Venen durch den Cockring einen fühlbaren Rückstau, was den Penis deutlich härter und größer erscheinen lässt.

Das Tragen eines gut passenden Cock-Rings erhöht deutlich spürbar die Empfindlichkeit des Penis. Das Gefühl, ein mächtigeres und härteres Glied als gewöhnlich zu haben, hält zudem auch die mentale Erregung aufrecht.

Der Penisring hat eine ähnliche Wirkung wie der Cockring. Penisringe umschließen den Penisschaft über der Peniswurzel, werden also ebenfalls dicht am Körper getragen. Bei einer Erektion verursacht der Penisring einen Rückstau, der die außen liegenden Venen des Penis kräftig hervorquellen lässt und dem Glied die maximal mögliche Steifheit verleiht.

Elastische Penisringe aus Kunststoff oder Silikon werden auch Restriktionsringe genannt. Diese recht engen "Stauringe" unterstützen eine starke Erektion und erhöhen die Ausdauer. Oft wird ein Penisring auch in Verbindung mit Penispumpen verwendet: Durch den Unterdruck im Vakuumzylinder strömt vermehrt Blut in die Schwellkörper, wodurch der Penis dick und hart wird. Nach der Pumpsession fließt das Blut wieder zurück und das Glied wird wieder kleiner. Um diesen Vorgang hinauszuzögern und die Steifheit zu erhalten, kann ein Penisring zur Restriktion benutzt werden. Dazu wird am Ende der Pump-Session der zuvor auf den Peniszylinder aufgezogene Ring aufs Glied abgerollt und bis hinunter zur Peniswurzel gestreift. Wichtig: Tragen Sie niemals einen Penisring bzw. Cockring während des Pumpens! Das ist ein Fehler, der leider öfters gemacht wird und einem die Freude vermiesen kann.

Lesetipps: Cockringe – Das sollten Sie vor dem Kauf wissen und Cockring-Infos

 

3 von 3
3 von 3
Zuletzt angesehen