Nipple-Play – Das Lustpotential der männlichen Brust

Brust und Brustwarzen zählen zu den mächtigsten erogenen Zonen. Nicht nur bei Frauen (da ist es ja allgemein bekannt), sondern ebenso bei Männern. Und das ist erstaunlicherweise nicht so sehr bekannt. – Oder Mann will es vielleicht auch gar nicht wissen: Eine vom Kraftsport gestählte Männerbrust, schon okay. Aber ein richtiger Mann lässt sich doch nicht an den „Titten“ spielen, gell, und greift da selbst allenfalls mal beim Duschen hin …

Die Konditionierung der Brustwarzen

Tatsache jedoch ist, dass die meisten Männer diese wundervolle Lustzone nicht nutzen, weil sie diese für sich leider nie entdeckt haben. Grund hierfür ist vermutlich die hohe Empfindlichkeit der Brustwarzen, durch die eine Berührung erst einmal als eher unangenehm (da zu intensiv) empfunden werden kann. Entsprechend behutsam ist besonders anfangs mit den Brustwarzen umzugehen, aber Mann wird recht bald feststellen, welch enormes Lustpotential in den ansonsten recht „unnützen“ Nippeln lauert.

Die volkstümlich genannten „Nippel“ lassen sich geradezu konditionieren. Auch männliche Brustwarzen reagieren auf Streicheln, Kneten, Zwirbeln … – und werden fest und steif dabei. Mit einiger Erfahrung werden selbst Lustschmerz hervorrufende Brustwarzenklammen, Gewichte etc. genossen (TT = Titt-Torture = Brustwarzenfolter). Kaum wo sonst ist das Nebeneinander von Schmerz und größtmöglichem Lustempfinden so offenbar wie beim Spiel mit den Brustwarzen.

Brustwarzenstimulation beim Mann
Nipple Play Mann

Brustwarze kneten, zwirbeln, zwischen den Fingern rollen

Durch die Stimulation der männlichen Brustwarze lassen sich kräftige Erektionen bewirken und über einen langen Zeitraum auch halten. Denn auch bei längeren ‘Sessions’ stumpft das Lust-Empfinden durch Brustwarzen-Stimulation nur wenig ab.

Gleichwohl ist der Schlüssel zum erfolgreichen ‘Nippel-Play‘ in einer ständigen Steigerung zu sehen: Diese beginnt mit zarten Berührungen und kann beim einsetzenden Orgasmus schon in einer (maßvoll-schmerzhaften) Überforderung gipfeln.

Viele Männer mögen es, wenn die Brustwarzen geknetet oder zwischen Daumen und Zeigefinger gerollt werden. Besonders, wenn dies durch den Partner geschieht, aber auch zur Selbststimulation bei der genussreichen Selbstbefriedigung.

Nipple Play beim Mann – außergewöhnlich erregende Stimulanz

Brustwarzen bei Männern sind mehr oder weniger stark ausgeprägt. Als guter Anhaltspunkt gilt, dass eher kleine Nippel bisher nicht oder nur selten ‘benutzt’ worden sind. Selbst auf behutsame, zärtliche Stimulation reagieren kleine Brustwarzen eher wenig lustvoll.

Ausgeprägte, fleischige Nippel signalisieren dagegen, dass sie regelmäßig lustvoll und intensiv genutzt werden, um den Träger in Hochstimmung zu versetzen.

Es ist also schon so, dass das häufige Spiel mit den Brustwarzen zu einer deutlichen Vergrößerung führen wird. – Das ist wohl schon eine Art von Body-Modifikation.

Ausgeprägte Nippel zeichnen sich erotisch-scharf unter T-Shirts und engen Hemden ab und werden im Schwimmbad und am Strand als erotischer Anreiz bewundert.

Das Brustwarzen-Piercing bei Männern

Gepiercte Brustwarzen werden grundsätzlich dicker durch das sich neu bildende Bindegewebe. Besonders im ersten Jahr nach dem Piercing benötigt die Brustwarze viel Pflege und Rücksichtnahme. Sie muss gefühlvoller bearbeitet werden und verträgt keine so große Belastung.

Piercing ist sicher “total in”, und immer mehr Leute lassen sich piercen. Dabei sollte aber nicht vergessen werden, dass Piercing einen chirurgischen Eingriff darstellt, der – stümperhaft ausgeführt – zu beträchtlichen Problemen führen kann.

Unser Tipp: Piercen Sie sich nicht selbst oder alkoholbetätschert im Freundeskreis, sondern vertrauen Sie sich einem erfahrenen Piercer an, der steril arbeitet. Lassen Sie sich mit maximal 1.5 mm Durchmesser piercen. So heilt die Wunde besser und schneller. Dehnen können Sie den Stichkanal nach vollständiger Abheilung dann nach Ihren Wünschen. Und: Lassen Sie sich das Schmuckstück (Ring, Barbell) sofort nach dem Piercen einsetzen.

Brustwarzen Piercing Mann
Brustwarzentraining

Klemmen, Klammern, Sauger

Das Angebot an Hilfsmitteln zur Stimulation und Vergrößerung der Brustwarzen ist groß. Für die härtere Gangart hat es verstellbare Brustwarzenklemmen und mit Gewichten beschwerte Klammern aus Metall. Saughütchen oder professionelle Vakuumzylinder führen schon nach kurzer Behandlung zu besonders prallen, fleischigen Brustwarzen, die zur weiteren Bearbeitung einladen.

Im Webshop der A+S Lederwerkstatt finden Sie ein umfangreiches und preiswertes Sortiment für anspruchsvolles Nipple-Play.

Scroll to Top