Hautpflege für den Mann mit Aloe Vera Premium Gel

Gepflegt Gut Aussehen mit Aloe Vera

Hautpflege für Männer

Haut. Eine gesunde Haut wirkt glatt und ist gut durchblutet. Sie ist frei von Schuppen und kleineren Falten und weist eine gute Spannung auf. Nur wenige Menschen verfügen allerdings über eine solche jugendliche ‚normale‘ Haut, die weder glänzt, noch matt und trocken erscheint.

Hier lesen Sie

Gesunde Männerhaut – was muss man wissen?

Je nachdem, welche Aufgabe die Haut hat und welchen Belastungen sie ausgesetzt ist, hat sie eine unterschiedliche Beschaffenheit. Alleine das Gesicht verfügt über mehrere Hautzonen. Direkt über den Augenbrauen, auf der Nase und ebenso am Kinn ist die Haut eher fettig und im übrigen Gesicht dagegen vergleichsweise trocken.

Heute wird die Meinung vertreten, dass eine gesunde Haut nicht durch übertriebene Reinigung, ausgiebiges Baden und Waschen mit zu warmem Wasser und Seife bzw. anderen waschaktiven Substanzen zu stark entfettet werden sollte, da sie sonst trocken werden und leicht schlaff und grau wirken kann.

Indem sich die Haut mit Hilfe ihrer Talgdrüsen mit einer dünnen Fettschicht schützt, die Staub und Schmutz bindet, sorgt die Haut ja schon von selbst etwas für ihre Pflege. Waschen wir die Haut z.B. mit Seife, wird das ‚schmutzige‘ Hautfett wasserlöslich gemacht und schließlich abgespült. Die Haut ist dann zwar sauber, aber auch ohne die schützende Fettschicht. Und gerade diese wird von der Haut umso mehr benötigt, je öfter wir die Haut waschen müssen.

Trockene Haut und Fältchen

Trockene und empfindliche Haut kann schon durch verschiedene gewöhnliche Körperpflegeprodukte gereizt werden. Nicht zu empfehlen sind dann beispielsweise Lotionen und Hautcremes mit einem hohen Anteil an ätherischen Ölen, da diese die Haut zusätzlich reizen und sogar unter Umständen allergische Reaktionen auslösen können.

Zubereitungen mit Ringelblume, Sheabutter oder Aloe Vera sind seit alters her bekannt als hautschonend und gut hautverträglich.

Fältchen und Falten bilden sich mit zunehmendem Alter auch im Gesicht. Hier besonders zwischen Nase und Mund, an der Stirn und im Bereich der Augen. – Durch häufig gleiches Mienenspiel werden immer wieder die gleichen Fasern des Bindegewebes ‚bemüht‘, die im Laufe der Jahre besonders bei Männern ihre ursprüngliche Elastizität nach und nach verlieren.

Zudem produzieren mit fortschreitendem Alter die Talgdrüsen weniger Fett und – mit der in den Wechseljahren erfolgenden hormonellen Umstellung – wird die Austrocknung der Haut noch verstärkt. – Hier ein Trost für alle Männer, die in jungen Jahren von ‚fettiger Haut‘ geplagt wurden: Ihre Haut wird länger elastisch und von wenigeren und minder tiefen Falten geprägt sein.

Männerhaut - was muss man wissen

Wie Aloe Vera Hautgesundheit und Hautbild unterstützen kann

Hautpflege. Pflege bedeutet hier nicht, mit allen Wohlgerüchen Arabiens und vielfältigen Farben die Haut noch schöner machen zu wollen, als sie uns von der Natur geschenkt wurde, – sondern ‚nur‘ die Haut möglichst gesund zu erhalten. Nach überliefertem Wissen hat sich hierfür der Aloe Vera Blattsaft als besonders geeignet erwiesen.

Die Aloe Vera, ein kaktusähnliches Liliengewächs, wird seit dem 2. Jahrtausend vor Christus als bedeutungsvolle Heilpflanze angesehen. Ihre altüberlieferten vorteilhaften Eigenschaften macht sich seit jeher die Kosmetik zu Nutze: Aus dem Blattgel werden hochwertige Cremes produziert, die sich durch erfrischende Wirkung auszeichnen.

Aloe Vera Pflanze
Das kaktusartige Liliengewächs - traditionell als Heilpflanze geschätzt

Aloe Vera Gel – reich an Vitaminen, Aminosäuren und Enzymen

Den besten Einfluss auf die Haut besitzt sicher das frische Aloe Vera Gel. Wenn Sie eine Aloe Pflanze zu Hause haben, können Sie ein Blatt abschneiden, den dickflüssigen Saft aus der Schnittstelle herauslaufen lassen und auf die Haut auftragen.

Weniger ruinös für die Pflanze sowie angenehmer und einfacher anzuwenden ist ein hochwertige Zubereitung wie das Aloe Vera Premium Gel, das 90% des reinen natürlichen Blattsafts enthält.

Dem Aloe Vera Gel werden hydratisierende, entzündungswidrige und anibakterielle Wirkungen zugeschrieben (Hager, Handbuch der Pharmazeutischen Praxis, Band 4, 209, 1992).

Die Aloe Vera genießt deshalb den Status einer Heilpflanze. Aloe Vera Mark und das Gel sind reich an Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Enzymen. Bereits im alten Ägypten galt sie als eine Pflanze, deren ‚Blut‘ Schönheit, Gesundheit und Unvergänglichkeit verleihen kann.

Vielseitige Anwendung der kaktusähnlichen Pflanze

Der Aloe Vera Extrakt wird seit alters her zur Linderung von Insektenstichen, Schnitt- und Brandwunden sowie Hautausschlägen benutzt. Durch seine entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaft ist es traditionell bei der Behandlung vieler Hautproblemen und Unreinheit beliebt. 

Es ist bekannt, dass Leistungssportler das konzentrierte Pflanzengel bei Zerrungen, Verstauchungen und Sehnenentzündungen verwenden. Das Gel kommt ebenso in Schönheitsmasken, Gesichtscremes, Haarwaschmitteln und Haarwässern zum Einsatz.

Einer Studie der Universität Texas zufolge, soll das Gel aus den Blättern den Zellerneuerungsrhythmus sechs- bis achtmal erhöhen. Es heißt, Aloe Vera ‚verdaue‘ abgestorbene Zellen, verleihe trockener Haut wieder Feuchtigkeit und besitze das Vermögen, im Vergleich zu Wasser drei- bis viermal so schnell in die Haut einzudringen.

Aloe Vera Mark Gel
perfekte Hautpflege mit Aloe Vera Gel Premium

Blattsaft der Wüstenlilie für Ihre Schönheit

Aloe Vera gilt als natürliches Anti-Aging-Mittel für die Haut. Die Erfahrung lehrt, dass ihre nährenden und pflegenden Inhaltsstoffe die Faltenbildung mildern kann und  die Haut frischer und geschmeidiger aussehen lässt. 

Aus der Pflanze gewonnenes Premium Gel spendet Feuchtigkeit und wirkt angenehm kühlend. Gerne wird es deshalb zur Linderung von Sonnenbrand und leichten Verbrennungen verwendet.

Das geschätzte Naturprodukt wird in Hautcremes und hochwertigen Gesichtspflegeprodukten verwendet.

Aloe Vera – damals und heute

Die Archäologie geht davon aus, dass im Altertum in Babylonien und Indien Aloe Vera Arten für Heil- und Räuchermittel, in Ägypten zusammen mit Myrrhe für Konservierungsmittel beim Einbalsamieren in Gebrauch waren.

Beim altjüdischen Bestattungsritus wurde das dunkelbraune und wohlriechende Aloe Vera Holz verwendet. Bei Griechen und Römern und noch bei Byzantinern wurde das Holz zur Verbesserung des Mundgeruchs gekaut. In Mitteleuropa sind unterschiedliche Aloe Arten über die Araber eingeführt worden. Im Mittelalter hat man sie in Arzneigärten für Heilmittel (Wunden, Geschwüre, Magenbeschwerden) kultiviert.

Auf den mineralhaltigen vulkanischen Böden Fuerteventuras und anderen kanarischen Inseln wachsen heute besonders gehaltvolle Aloe barbadensis.

Seit einigen Jahren nimmt der Anbau der Pflanze in den subtropischen Regionen von Amerika (Florida, Texas, Arizona) zu, zur Gewinnung des Aloe-Vera-Gels für Kosmetikpräparate, Schönheitsprodukte und Nahrungsergänzungsmittel.

Aloe Vera Gel Premium 100 ml

Das Aloe Vera Premium Gel mit 90% Blattsaft

Das angenehm dezent duftende, revitalisierende Aloe Vera Premium Gel spendet trockener und beanspruchter Haut Feuchtigkeit und hält sie geschmeidig. Sie zieht rasch ein ohne zu fetten und verleiht der Haut ein gepflegtes und frisches Aussehen.