Kompendium der A+S Lederwerkstatt

Penispumpe benutzen

Erfahrungen + Tipps + Wissenswertes
Beim Penispumpen Training was beachten?

Profitieren auch Sie von unserer jahrzehntelangen Penispumpen Erfahrung!

Die Penispumpe wird oft als Erektionshilfe empfohlen. Doch sie kann auch den Penis vergrößern. Sie fördert die Lust und erhöht die sexuelle Bereitschaft für ein erfülltes Liebesleben. Wie auch Sie verblüffende Ergebnisse erzielen? Lesen Sie diese umfangreiche und kostenlose Penispumpen-Anleitung der A+S Lederwerkstatt.

Wozu die Penispumpe gut ist. Anleitung zu Anwendung und Training.

Wer sich für das Thema Penispumpen interessiert, denkt sicher zunächst an den dickeren und längeren Penis, den diese klassische Methode verspricht. Doch schon bei der ersten Benutzung eines Vakuumzylinders sind viele Männer überrascht vom überwältigenden Hochgefühl, das – beginnend von den Lenden an – den ganzen Körper durchflutet.

Dabei profitieren Männer ›in den besten Jahren‹ am meisten vom Schub, den das sexuelle Verlangen durch moderates Penispumpen erfährt. Beruflicher Stress und hormonelle Umstellung in den Wechseljahren können die Lust auf Sex mindern. Die Unterdruckanwendung am Penis trägt zu einem ausgewogenen Sexualleben bei und schenkt ein Plus an Lebensqualität.

Modernes Penispumpen-Set
Modernes hochwertiges Penispumpen-Set der A+S Lederwerkstatt

Erfahrene »Penispumper« starten deshalb auch ihre Pump-Session wegen des Lustgewinns für den Moment.  Und sie genießen die positive Auswirkung auf die Libido, die sich auch auf diese Art trainieren lässt. – In dieser Anleitung erfahren Sie, wie eine gute Penispumpe am besten benutzt wird..

Einen größeren Penis durch Anwendung von Vakuumpumpen

Ein weiteres Resultat beim Penispumpen ist ein längeres und vor allem dickeres Glied. Da fast alle Peniszylinder (‚Cockzylinder‘) durchsichtig sind, können Sie nicht nur fühlen, sondern auch beobachten, wie Ihr Penis im Vakuum innerhalb weniger Minuten an Größe zulegt. 

Durch den Unterdruck wird Blut in die Schwellkörper gesaugt und Lymphflüssigkeit sammelt sich im Gewebe. Diese fließt nach der Pump-Session über einen längeren Zeitraum wieder ab. Das lässt besonders den schlaffen Penis dicker und länger erscheinen als gewohnt. 

Angenehmer Nebeneffekt sind anerkennende Blicke unter der Dusche im Fitnessstudio oder sonstigen Gelegenheiten. Was anfangs eher vorübergehend ist, wird durch Aufdehnung der Schwellkörper, der Blutgefäße und des Gewebes ein dauerhaftes Ergebnis des regelmäßigen Trainings sein.

Penislänge und -umfang durch Penispumpen vergrößern

Fragt man Männer, die ihrem Penis regelmäßig eine Vakuumbehandlung angedeihen lassen, so ist die Rede von etwa 15 Prozent Längenzuwachs und 2 cm Umfang bei steifem Glied. Das ist nach den Erfahrungen der A+S Lederwerkstatt auch realistisch.

Stattlicher jedoch ist die Veränderung, die der unerigierte, schlaffe Penis durch regelmäßiges Penispumpen erfährt: Als Ergebnis der Dehnung des Gewebes und dem Schwellkörper-Training erreicht mit der Zeit das schlaffe Glied beinahe die Länge des steifen Penis. Von diesem Umstand profitiert am meisten der sogenannte »Wundertütenschwanz«, der erschlafft eher unscheinbar wirkt.

Schnelle Erektion mit der Penispumpe

Die Penispumpe wird traditionell als physikalisches Hilfsmittel verwendet, um rasch eine Erektion herbeizuführen. Das Glied schwillt im Unterdruck innerhalb weniger Minuten zu voller Größe an und versteift sich wie gewohnt. Das ist ein rein physikalischer Vorgang, der auch ohne sexuelle Erregung und Stimulation abläuft. 

Wird der Vakuumzylinder abgenommen, erschlafft das Glied wieder zusehends. Deshalb werden unmittelbar nach dem Pumpen Penisringe oder sogenannte »Restriktionsringe« übers Glied gestreift. Diese dämmen den Blutrückfluss aus den Schwellkörpern ein mit der Folge, dass die Versteifung erhalten bleibt. Wie Sie die Saugpumpe gezielt als Erektionspumpe einsetzen können, beschreiben wir an anderer Stelle.

Vakuum am Penis? Einfach ausprobieren!

Wenn Sie das Gefühl nicht kennen und einfach einmal ausprobieren wollen, wie sich Ihr Penis im Vakuum anfühlt und wie der Unterdruck auf das Glied wirkt, sollten Sie das auf eine kostengünstige Weise tun. Gut dazu eignet sich die preiswerte Seemannspumpe aus dem Vakuumpumpen-Angebot der A+S Lederwerkstatt. Das Toy besteht aus einem durchsichtigen Kunststoffzylinder, einem (herausnehmbaren) Noppen-Insert zur Masturbation und einer Ballpumpe für das Heraussaugen der Luft aus dem Zylinder.

Die Investition von weniger als 20 EUR zu Testzwecken ist sicher vertretbar. Verarbeitung und Haltbarkeit sind gut. Der Fun-Level im grünen Bereich …

Seemannspumpe zum Ausprobieren
Die Seemannspumpe für Einsteiger

Den Penis zum Pumpen vorbereiten

Eine effektive Unterdruckanwendung am Penis beginnt mit einer guten Abdichtung des Zylinders am Körper. Einige Faktoren können eine gute Dichtigkeit negativ beeinflussen: ein zu weiter Peniszylinder, allzu starker Unterdruck, ungeeignetes Gleitmittel und vor allem: üppiges Schamhaar. Der beste Weg, eine gute Vakuumversiegelung zu erreichen, ist die vollständige Rasur im Genitalbereich. Es kann aber auch schon genügen, wenn der Penisschaft haarfrei ist und der kleine Bereich am Unterkörper, den der Zylinderfuß berührt. Das müssen Sie ausprobieren.

Außerdem: Bereits eine Intimrasur lässt das Glied optisch größer erscheinen. Darüber hinaus gilt heutzutage kurzes Schamhaar als ästhetisch und vermittelt einen gepflegten Eindruck. Dies gilt nicht nur für den Penis, sondern für den gesamten Genitalbereich. Der Anblick eines sorgfältig rasierten Hodensacks wirkt auf viele Menschen ebenfalls sehr erotisch. 

Intimrasur für den Mann – die perfekte Haarentfernung

Das gleichmäßige Kürzen der Schamhaare geschieht am besten mit einem elektrischen Bart- oder speziellen Körperhaarschneider mit verschiedenen Aufsätzen. Beginnen Sie mit einer Länge von 6 mm. Wenn Sie es lieber kürzer mögen, können Sie anschließend nachschneiden. Kurzes Haar im Schambereich sieht gepflegt aus, wirkt gegenüber der Totalrasur natürlicher und ist auch unproblematischer als diese.

Die Haare am unteren Penisschaft entfernt man am besten vollständig mit einem (frischen) Einmalrasierer. Verwenden Sie dazu keine Seife oder Duschgel. Dadurch würde das Haar aufquellen und sich schlechter entfernen lassen. Verwenden Sie stattdessen gewöhnlichen Rasierschaum aus der Dose. Ziehen Sie mit einer Hand das Glied in die Länge, damit die Haut glatt ist. Führen Sie dann den Nassrasierer in geraden Zügen über den Schaft bis hin zum Schambein. Wie oben bereits erwähnt, wirkt ein Glied ohne Haaransatz größer.

Bei der Rasur des Hodensacks verwenden Sie ebenfalls Rasierschaum. Spannen Sie die Haut mit den Fingern, damit keine Hautfalten durch den Einmalrasierer verletzt werden. Trotz aller Vorsicht kann es zu Hautverletzungen kommen. Erfahrene Nassrasierer haben zur Blutstillung einen Alaunstift parat.

Der gewöhnliche elektrische Rasierapparat ist für’s Gesicht gedacht und zu unsanft für die zarte Haut des Intimbereichs.

Manche Leute schwören auf die Verwendung von Haarentfernungscreme. Diese ist mehr zur Enthaarung der Achselhöhle und des sog. »Bikinibereichs« geeignet und wird auch nicht von jedermann vertragen. Viele mögen den etwas müffeligen Geruch nicht. Manchmal stoßen wenige Tage später nachwachsende Haare durch die Haut, die das gerne quittiert mit juckenden Pickelchen.

Intimrasur Einmalrasierer
Perfekt für die Intimrasur: der Einmalrasierer

Ein warmer Penis lässt sich besser pumpen

Was jeder weiß: Beim Schwimmen oder in kalter Umgebung schrumpft des Mannes Stolz. Dadurch schützt sich der Körper vor Wärmeverlust. Blut zieht sich ins Körperinnere zurück und entsprechend wird auch der Penis mit weniger Blut versorgt.

Umgekehrt wird in warmem Umfeld Blut zur Kühlung in die Extremitäten und Genitalien gepumpt. Der Penis wird in einer warmen Umgebung besser durchblutet. Von diesem Effekt profitieren Sie, wenn Sie das Glied vor dem Pumpen zusätzlich erwärmen. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist ein in heißem Wasser erwärmter Waschlappen, der um den Schaft gelegt wird. – Es ist klar, dass die Waschlappen nicht so heiß sein sollten, dass Sie sich den Penis verbrühen!

Anstelle des Waschlappens lassen sich auch COLD-HOT-Packs verwenden. Die meist mit blauem Gel gefüllten Kunststoffbeutel (Sport- oder Drogerieabteilung) werden nach Gebrauchsanleitung erhitzt und dann wie oben beschrieben benutzt. Die gelgefüllten Kissen geben die gespeicherte Wärme über einen längeren Zeitraum ab. Das macht die beliebig oft verwendbaren Beutel ideal für unseren Zweck.

Ob Waschlappen oder Packung, nach ca. 10 Minuten ist der Penis aufgewärmt und gut durchblutet.

Bei Pump-Profis vor dem Training beliebt: die Melktechnik

Um den Penisschaft noch empfänglicher für die Unterdruckbehandlung zu machen, wenden »Pump-Profis« vor dem Training gerne die Melktechnik an: Bequem sitzen, etwas Gleitmittel, Öl oder Fett auf das Glied geben und darauf verteilen. Mit Daumen und Zeigefinger einen Ring bilden, den Sie um die Penisbasis legen. Lassen Sie den Ring mit etwas Druck den Schaft hinauf bis zur Eichel gleiten. 

Bilden Sie mit anderen Hand ebenfalls einen Ring. Öffnen Sie den ersten Ring und lassen Sie den zweiten Ring den Schaft hinaufgleiten. Wechseln Sie die Hände immer wieder ab, solange Sie eben Lust dazu haben oder der Meinung sind, dass der Penis nun genug durchblutet ist. Übrigens ist es nicht ungewöhnlich, wenn sich während des Melkens das Glied versteift. Ejakulieren sollten Sie aber nicht.

Mediax Creme zum Melken
Für die Melktechnik ideal: Mediax Natur oder Mediax Hot
Den Penis melken

Der Peniszylinder – konisch oder geradförmig

Einige Vorteile gegenüber der geradförmigen Ausführung, wie beispielsweise dem Cockzylinder von LA Pump, bietet der konische Peniszylinder der A+S Lederwerkstatt. Er verjüngt sich zur Spitze hin und ist so der Penisform ähnlich. 

Die größere Weite des Zylinderfußes ermöglicht die maximale Ausdehnung der Peniswurzel und des Penisschafts. Die empfindlichere Eichel im oberen und engeren Teil des konischen Zylinders dagegen kann sich weniger stark ausdehnen. Dadurch schwillt sie nicht übermäßig an und wirkt nach der Pumpsession weniger aufgedunsen.

 

Konischer Peniszylinder zu,m Penispumpen
Der konische Peniszylinder der A+S Lederwerkstatt

Mit konischen Unterdruckzylindern lässt sich intermittierend pumpen, was ein weiterer Vorteil ist. Dazu wird zunächst Luft abgepumpt, so dass das Glied steif wird und weit in den Zylinder hineinreicht. Ein Fingertipp aufs Belüftungsventil der Pumpe lässt etwas Luft einströmen. Der Penis wird so erneut mit sauerstoffreichem Blut versorgt und der Schaft kann bei wiederholtem Abpumpen weiter in den Cockzylinder gesaugt werden.

Welche Zylindergröße ist richtig?

Nach Erfahrung der A+S Lederwerkstatt kommen durchschnittlich gebaute Europäer anfänglich mit einem 5 cm Peniszylinder (1,75 Inches) gut zurecht. Doch messen Sie mit einem Bandmaß bei erigiertem (steifem) Glied den Penisumfang an der Wurzel.

Die folgende Tabelle kann einen Anhaltswert für die passende Zylindergröße geben.

Penis-Umfang ca.
Peniszylinder
14 cm
4,4 cm / 1,75 inches
15,9 cm
5,1 cm / 2 inches
17,8 cm
5,7 cm / 2,25 inches
20 cm
6,4 cm / 2,5 inches
21,9 cm
7,0 cm / 2,75 inches
24,8 cm
7,6 cm / 2,5 inches
26 cm
8,3 cm / 2,75 inches
29,8 cm
9,5 cm / 3 inches

Entscheiden Sie sich für einen passenden Peniszylinder und stellen bald fest, dass er sich innerhalb von 15-20 Minuten als eng erweist, stellt das kein allzu großes Problem dar. 

Wie oben beschrieben, muss sich der Penis mit seinen Schwellkörpern zunächst an den Unterdruck gewöhnen. Er sollte sich anfangs nicht zu stark ausdehnen, weder im Durchmesser, noch in der Länge. Legen Sie sich später, wenn das Glied gewachsen ist, den nächst weiteren Peniszylinder zu. In der Folge pumpen Sie mit dem kleineren Unterdruckzylinder an und steigen nach 10 – 15 Minuten auf den größeren um.

Die A+S Lederwerkstatt bietet für ihre konischen Zylinderausführungen innerhalb von fünf Wochen nach der Bestellung einen „Nachkauf-Zylinder“ zum ermäßigten Preis an.

Penispumpen mit welchem Gleitmittel?

Mit den Penispumpen-Profi-Zylindern der A+S Lederwerkstatt ist man in der Wahl des Gleitmittels weitgehend frei. Sie können zur Körpermassage geeignetes Silikonöl verwenden, ebenso Massageöl, Gleitfett wie Crisco oder spezielle Peniscremes. 

 

Alkoholhaltige Körperlotionen dürfen jedoch nicht zusammen mit den Zylindern verwendet werden, da diese das Material angreifen und spröde machen. Die Folge sind feine Risse, die zusehends größer werden und den Peniszylinder zerstören. Achten Sie also darauf, keine Lotionen/Flüssigkeiten zu verwenden, bei denen unter Ingredients Ethylalkohol, Ethanol, Propanol, iso-Propylalkohol aufgeführt ist.

Einige Vorzüge beim Penispumpen bietet wasserbasiertes Gleitgel. Es ist einfach aufzutragen und dichtet zwischen Zylinder und Körper gut ab. Im körperfeuchten Innern des Peniszylinders behält es seine Gleitwirkung während der gesamten Pump-Session. 

Außerhalb verdunstet der Wasseranteil mit der Zeit, was eine Verringerung der Gleitfähigkeit mit sich bringt. – Durchaus ein Vorteil, denn es wird verhindert, dass die Haut des Hodensacks ungewollt mit in den Zylinder gesaugt wird.

Wasserbasiertes Gleitgel ist hautverträglich. Es hinterlässt keine Flecke auf Textilien oder lässt sich zumindest gut auswaschen. Die öl-und fettempfindliche Gummi-Dichtung des Zylinderventils bleibt intakt und der Cockzylinder ist bei der Verwendung eines wasserbasierten Gleitgels leichter gründlich zu reinigen.

Bei Benutzung einer gewöhnlichen Penispumpe mit Gummi- bzw. Latexmanschette zur Abdichtung ist ausschließlich wasserbasiertes Gleitgel oder Silikongleitmittel verwendbar, da das Material sonst angegriffen würde. Teurere Silikonmanschetten vertragen wasserbasiertes Gleitgel, Massage-Öle & Fette sowie Peniscremes, jedoch die meisten Silikongleitmittel nicht.

Gleitgel wasserbasiert zum Pumpen des Penis
Wasserbasiertes Gleitgel zum Penispumpen bietet einige Vorzüge

Sollten Sie unmittelbar nach einer Pump-Session zur Verhütung ein Kautschuk/Latexkondom verwenden wollen, dürfen Sie ausschließlich Gleitmittel benutzen, die ausdrücklich als ›kondomfreundlich‹ gekennzeichnet sind.

Unerigiert oder mit steifem Penis ins Vakuum?

Wer sich durch Erwärmen und Melken vorbereitet hat, wird wahrscheinlich mit halbsteifem Glied pumpen. Der Erfahrung nach ist das auch der beste Zustand zu Beginn der Pumpsession. Der Vakuum-Peniszylinder dichtet am Unterkörper sofort gut ab und das Glied lässt sich mittig ausrichten. Manche Männer schwören darauf, mit hartem Penis zu pumpen, andere wiederum nicht. – Finden Sie für sich die angenehmste Art heraus!

Mit mäßigem Unterdruck und Augenmaß pumpen!

Viele Anfänger erregt das Penispumpen so sehr, dass sie ihrem Penis ein zu hohes Vakuum zumuten. Gerade wenn das Glied die ›Unterdruckbehandlung‹ noch nicht gewohnt ist, verursacht extremes Pumpen Rötungen, unschöne Schwellungen und mitunter sogar flüssigkeitsgefüllte Blasen. Zwar bilden sich diese auch ohne besondere Behandlung über Stunden hinweg wieder zurück, aber sie können dem Beginner gründlich den Spaß an der Sache verleiten.

Erfahrene Penispumper wissen: Gute – weil ästhetische – Resultate sind nur mit moderatem (also möglichst leichtem) Unterdruck zu erzielen sowie einem dem Gliedumfang entsprechenden, passgenauen Peniszylinder. Der verhindert zuverlässig eine zu starke Ausdehnung des Penisschafts und der Eichel.

Manometer beim Penispumpen
Manometeranzeige
- unwichtig beim Penispumpen

Das zum Pumpen optimale Unterdruck ist dann erreicht, wenn sich der Vakuumzylinder einer Penispumpe an der Peniswurzel sicher festgesaugt hat und die Röhre nicht abfällt. Ein Hub mehr ist okay, das Abpumpen der durch die Vergrößerung verdrängten Luft auch.

Eine eventuell vorhandene Manometeranzeige ist lediglich informativ und gibt keineswegs den notwendigen Unterdruck an. Der kann nämlich von Mal zu Mal verschieden sein. Verlassen Sie sich besser auf Ihr Gefühl.

Gönnen Sie sich mehr Zeit für die Pumpsession statt ein zu hohes Vakuum anzulegen. So erfahren Sie einen wundervollen Lustgewinn und befeuern die Libido. Einhergehend mit der Vergrößerung des Glieds, forciert professionelles Penispumpen die Penisdurchblutung, die Erektionsfähigkeit und -stärke.

Boxenstopp – beim Pumpen öfters Pausen einlegen

Neben der Beobachtung des Zuwachses sollte man alle 15 – 20 Minuten pausieren, den Unterdruckzylinder belüften und abnehmen. Das kommt der Durchblutung zugute, die durch das oben beschriebene Melken noch gefördert werden kann. Wenn Ihnen danach ist, setzen Sie Ihre Pumpsession fort.

Anschwellen von Eichel und Tissue in der Penispumpe

Im Gegensatz zum festeren Penisschaft, besteht die Eichel aus zarterem Gewebe, das im Vakuum rascher als das übrige Glied anschwillt. Ganz besonders gilt dies für das empfindliche Tissue unmittelbar unterhalb des Eichelkranzes. Im schwammartigen Gewebe umgebend des Bändchens sammelt sich bei intensiverem Unterdruck verstärkt Lymphe an. In zu weiten Zylindern stärker als in passenden. 

Konische, also nach oben enger werdende Peniszylinder vermindern ebenfalls das übermäßige Anschwellen. – Manche Männer mögen gerade diesen Wulst-Effekt, der mit sogenannten Eichelzylindern verstärkt werden kann. Andere wiederum nicht, zumal die Eichel später dann noch angeschwollen ist, wenn der übrige Penis beinahe wieder seine Normalmaße angenommen hat. 

Zumindest teilweise Abhilfe schaffen kann die Verwendung eines Kondoms, das in einer Pumppause so weit wie nötig übergestreift wird. (Dann bitte nur wasserbasiertes Gleitgel zum Penispumpen verwenden!) – Im Ergebnis eine bessere Anmutung.

Haut des Hodensacks gleitet störend in den Peniszylinder

Es ist recht unangenehm, wenn etwas Haut des Hodensacks mit in den Peniszylinder gesaugt wird. Dies kann auch bei Peniszylinder des korrekten Durchmessers geschehen. Das geschieht häufig beim Anpumpen des noch schlaffen Penis und ist unerwünscht. Denn die Haut des Scrotums macht der Peniswurzel teilweise den Platz zur Ausdehnung streitig.

Abhilfe: Nehmen Sie nach ein paar Minuten des Anpumpens den Zylinder ab. Entfernen Sie Gleitmittel, das auf den Hodensack gelangt ist, mit einem Tuch. Danach ist das Problem gemildert, wenn nicht sogar behoben.

Gleitet weiterhin zu viel Haut mit hinein, ist vermutlich die verwendete Peniszylinderröhre zu groß. In diesem Fall pumpen Sie das Glied mit einem exakt passenden, kleineren Zylinder an und wechseln nach ca. 15 – 20 Minuten zum größeren.

Die Profis unter den Pumpern benutzen für den Zweck auch Hodensack-Strecker aus Leder oder elastische Hodenringe, wobei hier wieder auf die Gleitmittelverträglichkeit hinzuweisen ist.

Hodensackstrecker Bent
Ein Hodensackstrecker kann das Hineingleiten verhindern
Hodensackstrecker aus Leder
Leder-Ballstetcher: Hoden weg vom Körper

Manschetten verwenden beim Penispumpen?

Die pofessionelle Penispumpe verfügt über exakt passende Vakuumzylinder, die ohne Dichtmanschette auskommen. Bei den billigeren Plastikröhren mit übergroßem Durchmesser von 5 cm oder mehr, muss stets eine Manschette zur Abdichtung benutzt werden: Ist die mittige Öffnung für den Penis zu weit, rutscht der Hodensack nach. In der Wahl des Gleitmittels ist man eingeschränkt. Die meisten Dichtungen vertragen nur wasserbasiertes Gleitgel.

Bei professionellen Peniszylindern wie denen von LAP und der konischen Zylinderausführung der A+S Lederwerkstatt sollte auf die Verwendung von Manschetten verzichtet und stattdessen exakt passende Innendurchmesser gewählt werden. Gleichwohl werden solche Dichtungsmanschetten angeboten, wobei denen aus Silikon der Vorzug zu geben ist.

Für ihre geradförmigen Peniszylinder mit Innendurchmesser 4.5 und 5 cm bietet LAP einen speziellen Polsterring aus Silikon an. Der dient jedoch nicht der Abdichtung, sondern dem Komfort bei ausgedehnten Pumpsessions mit stärkerem Vakuum (was wir nicht empfehlen).

Manschette für Peniszylinder
Elastische Manschette für Peniszylinder

Falls die Dichtungsmanschette zu eng ist, muss sie passend mit einer scharfen Schere zugeschnitten werden. Dabei richtet man sich nach den konzentrischen Ringen in der Innenseite.

Wie lang ist die Pumpsession

Wie lange den Penis pumpen?

Die Dauer einer Pump-Session ist zunächst vom Gefühl bestimmt. Sobald Ihnen die Vakuumbehandlung des Penis nicht mehr angenehm erscheint, sollten Sie die Benutzung der Penispumpe für diesen Tag beenden. Mit der Zeit gewöhnt sich das Glied an den Unterdruck und Sie werden länger pumpen. Als Faustregel lässt sich sagen, dass Beginner im Penispumpen mit 20 bis 30 Minuten gut bedient sind. Später können Sie die Vakuum-Applikation ausdehnen, solange Sie Lust haben.

Regelmäßiges Penispumpen vergrößert den Penis

Erfahrungsgemäß sind die besten Resultate durch regelmäßige Benutzung der Penispumpe zu erzielen. Als vorteilhaft hat sich ein 2-Tages-Rhythmus erwiesen, berichten pumperfahrene Männer. Die Vergrößerung des Penis ist neben verbesserter Durchblutung und gesteigerter Libido ein angenehmer Effekt der regelmäßigen Unterdruckanwendung mit der Penispumpe.

Bei jeder Pump-Sitzung erfährt der Penis eine lymphatische Vergrößerung, also eine Verdickung durch Gewebsflüssigkeit. Diese ist jedoch vorübergehend und bildet sich über einen Zeitraum von mehreren Stunden zurück.

Die fortgesetzte Dehnung des Penisgewebes sowie der Schwellkörper kann eine Zellneubildung herbeiführen. Dadurch wird das Glied zusehends länger und dicker im Umfang. Regelmäßige Pumpsessions, so die Erkenntnis vieler »Gewohnheitspumper«, machen den Penis dauerhaft größer. Erigiert – und noch auffälliger – in unerigiertem, also schlaffem Zustand. – Das Resultat zeigt sich nackt und zeichnet sich bei Unterhosen, Badeslips, Sportkleidung usw. ab.

Hoden und Vakuum

Viele Männer, die eine professionelle Penispumpe benutzen, pumpen zumindest gelegentlich Penis und Hoden gemeinsam. Dabei wird zunächst das Glied angepumpt und anschließend Hoden und Penis gemeinsam mit einem entsprechend großen Vakuumzylinder.

2-Stage-Zylinder
Mit dem Two Stage Cylinder Hodensack & Penis pumpen

Vor dieser Anwendung ist zum einen eine Totalrasur des Schamhaars notwendig und zum anderen ein fettbasiertes oder silikonbasiertes Gleitmittel. Ansonsten kann kein ausreichendes Vakuum hergestellt werden.

Vorsicht: Besonders anfangs vertragen die Hoden nur einen schwachen Unterdruck, bedeutend schwächer, als vom Penispumpen her gewohnt. Eine leichte Erwärmung des Hodensacks zu Beginn der Session macht Sinn. Durch den Unterdruck schwillt das Skrotum sehr schnell an, was hauptsächlich der Ansammlung von Lymphflüssigkeit geschuldet ist.

Nach der Vakuumbehandlung verliert sich die Wasseransammlung über Stunden hinweg, bis der Hodensack wieder seine gewohnte Größe erreicht hat. Anzumerken ist allerdings, dass das Skrotum durch regelmäßiges Pumpen voluminöser und im Normalzustand faltiger wird. Geschmackssache eben.

Wie lange und wie stark gepumpt wird, richtet sich ausschließlich nach Ihrem Gefühl. Wenn es in den Leisten zu ziehen beginnt oder andere Missempfindungen entstehen, müssen Sie die Pumpsession für diesen Tag beenden!

Penispumpen-Ausrüstung sauberhalten

Auf die sorgfältige und sachgerechte Reinigung der Penispumpen-Ausrüstung sollten Sie großen Wert legen. Denn sie erhält die Funktionsfähigkeit Ihrer Penispumpe und dient ihrem Werterhalt. Ebenso wichtig ist selbstverständlich auch der hygienische Aspekt.

Wir haben diesem wichtigen Thema eine ausführliche Reinigungs-Anleitung gewidmet und würden uns freuen, Sie würden unsere Empfehlungen lesen.

Penispflege mit Maximale und Kolossal
Maximale und Kolossal - Lotionen zur Penispflege und Stimulation

Penispflege nach der Vakuumbehandlung

Da der Penis durch die Vakuumanwendung nicht unerheblich strapaziert wird, sollte man ihm angemessene Pflege angedeihen lassen. Das zum Pumpen verwendete Gleitmittel, oft mit Präejakulat gemischt, sollte mit warmem Wasser und einer hautschonenden Intimwaschlotion entfernt werden. Diese ist seifenfrei und dem pH-Wert der Haut angepasst.

Damit die Penishaut und auch die des Hodensacks ihre natürliche Geschmeidigkeit behält, verwendet man eine beruhigende und unparfümierte Hautcreme. Manche Männer schwören auf das kühlende und pflegende Aloe Vera Premium Gel. Es zieht rasch ein, macht die Haut glatt und geschmeidig.

Zur täglichen Pflege können auch pflegende Penislotionen wie Kolossal oder Maximale benutzt werden. Der darin enthaltene Zimt stimuliert die Wärmerezeptoren der Haut und unterstützt auch die Penismassage.

Stärkung der Libido – deutlich mehr Lust

Die meisten Männer machen die Erfahrung, dass der regelmäßige Gebrauch einer professionellen Penispumpe die Bereitschaft und Lust auf Sex steigert. Die Steigerung der Libido wird besonders in den Wechseljahren als positiv empfunden. Sie erhöht die Lebensqualität deutlich und wirkt sich positiv auf die Partnerschaft aus. 

Vakuum hält den Penis fit

Regelmäßiges Penispumpen verhindert zuverlässig die natürliche Schrumpfung des Glieds im Alter. Durch moderaten Unterdruck wird das Gewebe gut durchblutet. Die Schwellkörper werden mit sauerstoffreichem Blut versorgt und trainiert.

Stärkung der Libido
Penispumpen stärkt die Libido für deutlich mehr Lust

Kleidung für Penispumper

Sowas gibt’s nicht wirklich. Praktisch ist ein Bundeswehr-Kombi mit doppelläufigem Reissverschluss. Also so einen, der sich von oben wie vom Schritt her öffnen lässt. Die Flieger-Kombis gibt’s günstig gebraucht und in unterschiedlichen Ausführungen in Army-Läden.

Cockringe und Cockgurte erst nach dem Penispumpen anlegen!

Bitte nicht auf die Idee kommen, während der Pumpsession Cockringe oder Cockgurte zu tragen, da diese die Blutzirkulation beeinträchtigen, das Anschwellen des Penis beeinträchtigen und die Schwellkörper abquetschen.

Dagegen legen wohl die meisten Profi-Pumper nach der Session einen Cockring oder Cockgurt aus Leder an, um den „Pumped-up-Look“ solange wie möglich zu erhalten. Ein weicher Cockgurt aus Leder, besonders der Original-Nevada der Marke A+S Lederwerkstatt, ist hierfür am besten geeignet, da er auch über längere Zeit getragen werden kann.

Sehr beliebt sind (nach und zwischen den Pumpsessions) auch Penisringe sowie Kombinationen aus Silikon (Silicone), TPE (Thermoplastischen Elastomeren) oder TPR (Thermoplastisches Gummi). So erotisch die oftmals softig-dicken Toys zu tragen sind, so empfindlich sind sie aber bezüglich öl-, fett- und silikonhaltigen Materialien. – Und damit sind Gleitmittel sowie alle Gegenstände aus weichen Kunststoffen und Silikon gemeint. Wenn also ölige / silikonhaltige Gleitmittel für’s Pumpen benutzt wurden, Penis und Hodensack vor dem Anlegen der weichen Ringe gründlich waschen …

Butt Plugs während der Vakuum-Pump-Session

Das Glied im Unterdruck der Penispumpe, das ist an sich schon ein euphorisches Vergnügen. Wer noch eins draufsetzen will, benutzt während der Pump-Session einen Butt Plug. Er dehnt den Schließmuskel etwas, stimuliert die Prostata und macht das trainierende Anspannen und Entspannen der Beckenmuskulatur effizienter.

 

Langer Penis durch Penispumpen?

Wieviel der Penis durch Penispumpen in Länge und Umfang vergrößert werden kann? – Wenn man sich unter Männern umhört, die regelmäßig ihren Penis pumpen, so sprechen die meisten von einem Zuwachs von ca. 15 Prozent in der Länge und etwa 2 cm im Umfang beim steifen Penis.

 

Das sind keine 20 cm!

„Dramatisch“ allerdings wirkt sich regelmäßiges Pumpen erfahrungsgemäß auf die Länge des schlaffen Glieds aus, wobei die sogenannten „Wundertüten-Schwänze“, die unerigiert eher unscheinbar wirken, am meisten profitieren: Bedingt durch die Dehnung des Gewebes nehmen sie im Lauf der Zeit nahezu die Länge des steifen Glieds an.

Beliebt wie einleuchtend ist der Vergleich mit einem Luftballon: Nimmt man einen neuen Luftballon, so ist er zunächst klein. Wird er öfters aufgeblasen und wieder entleert, zeigt er im nicht aufgeblasenen Zustand bedeutend größere Maße als ein neuer aus der Packung.

Medikamente, Alkohol, Poppers beim Penispumpen

Ein bis zwei Tage vor einer Pump-Session sollten keine Medikamente eingenommen werden, die das Blut ‚dünnflüssiger’ machen bzw. gerinnungshemmend wirken. Hierzu gehören spezielle Herzpräparate, Antidepressiva, aber auch Schmerzmittel, die Acetylsalicylsäure (ASS) enthalten, z.B. Aspirin™. Diese Medikamente können zur Bildung von Blutergüssen beim Penispumpen führen. – Falls Sie die genannten Arzneimittel aufgrund ärztlicher Verordnung regelmäßig einnehmen müssen, sollten Sie auf den längerfristigen Gebrauch einer Penispumpe verzichten.

Von der Einnahme von Schmerzmitteln, Alkohol oder anderen Rauschmitteln, auch Poppers, ist unbedingt abzuraten, da sie das normale Schmerzempfinden beeinträchtigen, – und das wird eben für eine sichere Pumpsession benötigt.

Die Frage, ob die Einnahme pharmazeutischer Potenzmittel vor dem Penispumpen möglich bzw. unproblematisch ist, kann hier nicht beantwortet werden.

Poppers, Medikamente, Alkohol
Medikamente, Poppers, Alkohol - nicht beim Penispumpen

Braunfärbung des Penis nach extremen Pump-Sessions

Wird mit deutlich zu hohem Unterdruck gepumpt, kann der Penis im Laufe der Zeit dunkler werden. Das rührt daher, dass das Glied leichte Blutergüsse davongetragen hat, feinste Blutgefäße geplatzt sind.

Das im Blutfarbstoff enthaltene Eisen setzt sich unter der Haut ab und verursacht bräunliche Flecke oder ein Nachdunkeln des gesamten Penisschafts. Das ist zwar nicht gesundheitsschädlich, kann aber durchaus als unattraktiv empfunden werden.

Meist geht diese Braunfärbung nach mehreren Wochen vollständig zurück. Pumper berichten davon, dass die regelmäßige Einnahme von Zink-haltigen Vitamin C-Präparaten in der jeweils empfohlenen Dosierung unterstützend ist, was vermutlich auf die reduzierende Wirkung der Ascorbinsäure zurückzuführen ist.

Gerade und konische Peniszylinder

Zunächst zu den geraden, zylindrischen Röhren, die üblicherweise zum Penispumpen angeboten werden: Die gleichförmigen Zylinder haben an ihrem Fuß und dem oben Ende den gleichen Durchmesser.

Peniszylinder mit gleichmäßigem Innendurchmesser sind traditionell Standard: Sie können aus Glas oder in der zeitgemäßeren Ausführung aus Acryl oder anderen Kunststoffen hergestellt werden:

Rohre werden auf die gewünschte Länge geschnitten. Am unteren Ende werden sie abgerundet oder mit einem mehr oder wenig breiten Fuß ausgestattet. Am oberen Ende der geraden Peniszylinder wird ein Deckel mit eingeschraubtem Ventil angebracht.

Die Qualität dieses Ventils ist von entscheidender Bedeutung für die komfortable Nutzung des Vakuumzylinders. Es wird ein selbstschließender Mechanismus verwendet, der den Unterdruck beim Abziehen des Schlauchs hält. Dadurch „haftet“ der Zylinder fest auf dem Glied, sodass man die Hände frei hat.

Kennzeichen der hochwertigen Peniszylinder ist das Markenventil von LT oder CPC in Industriestandard. Im Gegensatz zu asiatischen Billigausführungen sind die amerikanischen Qualitätsventile mit Schieber und Federn aus nichtrostendem Edelstahl hergestellt

Hochweriges Set zum Penispumpen
Hochwertiges Set zum Penispumpen mit geradem LAP Peniszylinder

Sie erkennen die bewährten amerikanischen Markenventile am Label LT oder CPC. Es ist – deutlich zu sehen – auf dem Schieber eingeprägt.

Peniszylinder mit gleichmäßigem Durchmesser

Vermutlich hatte die 1983 gegründete Firma Vacu-Tech in Kalifornien als Erste ein modernes, anspruchsvolles, aber auch recht hochpreisiges Penis Enlargement System entwickelt. Wie heute noch üblich, bestand es aus Unterdruckzylindern unterschiedlicher Größen und einer effizient arbeitenden Vakuum-Handpumpe.

Nicht zuletzt aufgrund der aufwendigen Werbung sowie (zumindest) eines gut gemachten Pornos, wurde das Vacu-Tech-System schnell in Amerika und bald auch weltweit bekannt.

Wegen des umwerfenden Geschäftserfolgs von Vacu-Tech griffen andere amerikanische Firmen die Idee auf und stellten ebenfalls Profi-Systeme für die Unterdruckanwendung am Penis her.

Um billiger anbieten zu können, wurden zum Teil aber Abstriche bei der Qualität gemacht und z.B. Rohre aus ungeeignetem oder optisch nicht tadellosem Material zur Herstellung verwendet und minderwertige Ventile aus Asien eingesetzt. – Hatte natürlich zur Folge, dass die meisten dieser Unternehmungen inzwischen finanziell gescheitert sind. – Aber auch, dass Umfragen zufolge es heute in jedem zweiten (!) amerikanischen Männer-Haushalt mindestens eine Penispumpe haben soll.

Aktuell sind die beiden amerikanischen Firmen Vacu-Tech und LAP (Los Angeles Pump) bekannt als Hersteller exzellenter Produkte zum profihaften Vakuumpumpen des Penis mit geradförmigen Peniszylindern.

Das Original LAP-Equipment zum Penispumpen ist in Deutschland u.a. preiswert über die A+S Lederwerkstatt™ zu beziehen. Besonderheit der hochwertigen High Tech Produkte des Markenherstellers LA Pump sind vor allen Dingen die komfortablen breiten Ränder am Fuß der Zylinder.

Anmerkung: Man sollte sich nicht von augenscheinlich günstigen Dollar-Preisen beeindrucken lassen. Bevor man sich über Euro-Preise ärgert, sollte man die beachtlichen Kosten für Luftfracht berücksichtigen, die bei Bestellungen aus USA anfallen. Bei kleineren Bestellungen können die Portokosten durchaus auch schon einmal den Warenwert übersteigen. Die Amerikaner kennen zudem fast kein MwSt. und genießen im eigenen Land vergleichsweise niedrige Frachtkosten. Der deutschen Zoll erhebt mindestens die deutsche Einfuhrumsatzsteuer von 19%. Erfahrungsgemäß ist mit längeren Lieferzeiten zu rechnen.

Konische Peniszylinder nach Dr. Joel Kaplan

Dr. Joel Kaplan promovierte im Fachbereich Klinische Psychologie und Menschliche Sexualität der University of Chicago und dem Saybrook Insitute in Philosophie. Somit fiel es Dr. Joel Kaplan sicher nicht schwer, den Wunsch fast aller Männer nach einem längeren und dickeren Penis nachvollziehen zu können. Nachdem die Vergrößerung des Penis durch Vakuum nach wie vor als die mit Abstand wohl lustvollste Methode angesehen werden kann und geradförmige zylindrische Penisrohre zum Standard geworden waren, brachte Dr. Kaplan unter seinem Namen Peniszylinder in konischer Form auf den Markt. – Eine Sensation:

Der konische Unterdruck-Zylinder ermöglicht die maximale Ausdehnung des Penisschafts. Durch die Enge im oberen Teil des Zylinders kann ein zu starkes Anschwellen der Eichel dagegen einigermaßen verhindert werden: Die empfindlichere, aufs Vakuum viel rascher als der Schaft reagierende Eichel findet in konisch zulaufenden Zylindern keinen Platz, um sich überdimensional ausdehnen zu können. Pumpsessions lassen sich mit konischen Zylindern somit länger genießen und vor allem: Ein mit (passenden) konischen Zylindern moderat gepumpter Penis sieht auch nach seiner ›Vakuumbehandlung‹ ästhetisch aus.

Penispumpenset A+S Lederwerkstatt
Preiswertes Premium Set zum Penispumpen mit konischem Peniszylinder

Im Gegensatz zu den geraden Peniszylindern haben konische Penis-Vakuumzylinder noch einen ganz erheblichen Vorteil: Du kannst mit diesen deinen Penis intermittierend pumpen. Das heißt, du pumpst Luft ab, dein Penis gleitet in den Zylinder und füllt ihn aus. Nach paar Minuten (oder halt früher, wenn du magst), lässt du mit einem Fingertipp auf das Ventil an der Pumpe etwas Luft in den Zylinder strömen. Dadurch wird dein Penis wieder etwas stärker mit sauerstoffreichem Blut versorgt. Dann erhöhst du wieder den Unterdruck… Und halt so fort. Der konische Peniszylinder dichtet an der Peniswurzel besser ab als der gerade, wodurch das intermittierende Pumpen einigermaßen problemlos möglich wird.

Die konischen Peniszylinder nach Kaplan, wie sie die A+S Lederwerkstatt heute (und bereits seit Jahrzehnten) in höchster Qualität und zu günstigen Preisen anbietet, erfüllen alle Wünsche ambitionierter „Penispumper“: hohen Genuss, ausgezeichnete Resultate.

Splish splash – heute nehme ich ein Bad – Penispumpen mit Wasser

Penispumpen mit Wasser, – eine »Spezialität«, die ohne besonderes akrobatisches Geschick eigentlich nur in Badewanne, Gartenpool oder Planschbecken sinnvoll zu bewerkstelligen ist:

  • Peniszylinder und Vakuum-Handpumpe in Griffnähe bereitlegen.
  • In die mit warmem Wasser gefüllte Badewanne legen und entspannen.
  • Den Peniszylinder etwa zur Hälfte mit Badewasser füllen, über den Penis stülpen und wie gewohnt von oben die Luft aus dem Zylinder pumpen.
  • Dabei unbedingt darauf achten, dass kein Wasser in den Pumpschlauch oder sogar in die Pumpe gelangt.

Genügt der auf diese Weise erzielbare Unterdruck nicht, nimmt man den Zylinder ab und füllt ihn mit weniger Wasser als zuvor. Hat man vor, öfters mit Wasser, statt Luft zu pumpen, markiert man mit einem CD-Marker/Filzschreiber die Füllhöhe an der Außenseite des Zylinders. So hat man beim nächsten Mal einen Anhaltspunkt.

Das den Penis umgebende Wasser sorgt für optimale Druckverteilung und vermindert ein überdimensionale Anschwellen des zarteren Gewebes zwischen Eichelkranz und Penisschaft.

Das zeitigt nicht nur ein ästhetisches Gesamtergebnis (wie es z.B. auch durch Pumpen mit moderatem (schwachem) Vakuum erreicht wird), sondern es kann auch mit stärkerem Unterdruck gepumpt werden. So kann das maximal erzielbare Vergrößerungsergebnis bereits nach 15-20 Minuten erreicht werden.

Viele Profi-Pumper berichten, dass das Pumpen mit Wasser den Penis nicht nur rascher, sondern auch über einen größeren Zeitraum länger und dicker sein lässt.

Andererseits wird das ›gewöhnliche‹ Penispumpen im Vergleich zum ›Wasser-Pumpen‹ als bedeutend lustvoller empfunden.

Penispumpen mit Wasser
Penispumpen unter der Dusche

Die für den Betrieb der Peniszylinder angebotenen Pumpen sind lediglich zum Abpumpen von Luft ausgelegt. Dringt Wasser in diese Pumpen ein, werden die Dichtungen mit der Zeit spröde und versagen schließlich den Dienst.

Ausschließlich Nicht-Manometer-Pumpen lassen sich in der Regel zwar eine ganze Zeitlang zum ›Wasserpumpen‹ einsetzen, sofern sie im Anschluss immer wieder gut getrocknet und die Dichtungen mit Spezial-Öl gepflegt werden.

Dennoch wird der leidenschaftliche ›Wasserpumper‹ regelmäßig in neue Pumpen investieren müssen und sie – wie beispielsweise die Zahnbürste – als Verbrauchsartikel ansehen.

Ein Tipp: Die A+S Lederwerkstatt bietet passenden durchsichtigen Pumpenschlauch günstig als Meterware an. Ein längeres Schlauchstück zwischen Pumpe und Zylinder kostet wenig, sorgt für Sicherheit und Haltbarkeit der Pumpe.

Wasserpumpen-Fans verwenden fürs Training einen Flüssigkeitsabscheider, der als Bausatz ebenfalls bei A+S Lederwerkstatt angeboten wird.

Elektrisch betriebene Vakuumpumpen sind selbstverständlich völlig ungeeignet für das Penispumpen mit Wasser! Hier besteht Lebensgefahr!


Unterdruckpumpe mit Scherengriff
Unterdruckpumpe ohne Manometer

Bathmate® Hydropump – wasserbasierte Penispumpe

Findige Köpfe in England entdeckten neu die besondere Wirkung des Penispumpens mit Wasser: Sie bastelten ein professionelles Penis-Pumpsystem, das (nur) für die Anwendung mit Wasser ausgelegt ist. Da es sinnvoll nur für die Benutzung in Badewanne, Pool und Whirlpool geeignet ist, nannten sie es ›Bathmate‹, was ins Deutsche übersetzt soviel wie ›Badekumpel‹ bedeutet. Und das schaut dann so aus:

Bathmate Hydropump
Bathmate Hydropump Hercules

Penistraining mit der Bathmate Hydropump

Die Bathmate® Hydropump ist ein qualitativ hochwertiges Produkt. Es ist aus hochwertigen Materialien gefertigt. Diese sind haltbar und beständig, widerstandsfähig und nicht-allergen.

Die patentierte Bathmate® Penispumpe besteht aus einem durchsichtigen Peniszylinder aus dickwandigem durchsichtigen Hightech-Kunststoff mit zusammendrückbarem Balg, einem nicht-rostenden Auslassventil an der Spitze und einer weichen Silikonmanschette am Zylinderfuß.

Idealerweise wird die Bathmate® Hydropump beim Baden vollständig mit Wasser befüllt und auf den nicht-erigierten oder halbsteifen Penis aufgesetzt. Anschließend presst man den Pumpbalg zusammen, wodurch dem Peniszylinder überschüssige Luft und Wasser entströmt.

Entspannt sich der Balg wieder, entsteht ein spürbarer Unterdruck. In diesem dehnen sich die Schwellkörper maximal aus. Wie bei einer Erektion füllen sich die drei Kammern (links/rechts/unten) mit Blut. Dies führt schließlich zu einer Streckung des Penis sowie einer deutlichen Vergrößerung des Penisumfangs.

Bathmate Hydro Anwendung
Bathmate Hydro 7 in der Wanne genießen

Die Silikonmanschette im Schambeinbereich soll weitestgehend das Nachströmen von Luft verhindern. Dadurch würde ansonsten die Qualität des Unterdrucks gemindert.

Zwar verjüngt die Manschette den Fuß den Zylinder etwas, jedoch kann die Haut des Hodensacks teilweise mit eingesaugt werden. Das wird als störend bis ausgesprochen unangenehm empfunden und tritt besonders zu Beginn des Trainings auf.

Männer mit etwas dünnerem Glied bzw. weniger großem Geschlechtsteil (die ja besonders in der Werbung angesprochen werden) sind besonders vom Einsaugen der Hodensackhaut betroffen. Abhilfe schaffen kann oft das „Anpumpen“ mit einem klassischen (Luft-) Peniszylinder.

Wie bereits angedeutet, macht das Unterdruck-Wasserpumpen nur richtig Spaß bei längeren Sitzungen in wassergefüllten Becken. Mit aufgepflanzter wassergefüllter Röhre lässt sich nicht in der Wohnung herumlaufen oder auf Möbeln sitzen. – Es sei denn, man riskiert einen Wasserschaden.

Nicht unerwähnt lassen muss man den Fakt, dass der Bathmate-Zylinder je nach Wasserfüllung mehr als kiloschwer sein kann. Deshalb sollte beim Training unter der Dusche ein Haltegurt benutzt werden, will man die Hände frei haben.

Obschon das Penispumpen mit Wasser für gewöhnlich gleichmäßigere und damit ästhetische) Vergrößerungsergebnisse zeitigt, schwillt während längerer Sessions der zarte Bereich (›Tissue‹) des Penis zwischen Eichel und Schaft stärker an – ebenso wie beim herkömmlichen Pumpen mit Luft. Besonders zu sehen, wenn das Geschlechtsteil nach geraumer Zeit wieder seine normalen Abmessungen erreicht.

Entgegen der Herstelleraussage, dass man die Bathmate Hydropump auch zum »Luftpumpen« nach gewohnter Art verwenden kann, muss davon abgeraten werden:
Durch den überdimensionierten Durchmesser des Bathmate-Zylinders schwillt der Penis dann gleichermaßen ungleichmäßig und unförmig an, wie es eben bei Verwendung zu weiter Unterdruckzylindern die Regel ist.

In der deutschen Bathmate-Gebrauchsanleitung wird – entgegen der oft marktschreierisch anmutenden Werbung – nüchtern festgestellt:

»Die Entwicklung des Penis bezüglich Vergrößerung oder Leistungssteigerung wird nur durch die Zeit und Geduld des Benutzers erreicht. Wundermittel existieren nicht und Firmen, die sie versprechen, versprechen meist auch unmögliche Zuwachsraten, die in Tagen oder Wochen erreicht werden sollen.«

Brustwarzen dick pumpen

Viele Männer (und natürlich auch Frauen) empfinden große Lust bei der Berührung oder beim Kneten der Brustwarzen. Diese Lust lässt sich durch ein Aufpumpen der Brustwarzen um ein Vielfaches steigern. Hierzu gibt es spezielle Brustwarzenzylinder, die auf die leicht eingefetteten Brustwarzen gesetzt werden. Auch hier wichtig: Die Brustwarzen müssen sich zunächst ans Pumpen gewöhnen! Also besonders am Anfang nicht übertreiben.

Brustwarzenzylinder in zwei Größen

VPL – Visible Penis Line nach Penispumpen

VPLdurch Penispumpen
Unterdruckanwendung am Penis sorgt für eine deutliche Visible Penis Line (VPL)

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

DMCA.com Protection Status

© Copyright MMXIX Roland Adler (A+S Lederwerkstatt)
Beachten Sie bitte das Urheberrecht

Foto Pumping ©Jakob Owens – unsplash.com